5 Comments

    • allesvonherzen

      Vielen Dank, liebe Cornelia! Sie schmecken total lecker und sind ganz einfach und fix hergestellt 🙂
      Herzliche Grüße, Vimala

  1. Ich denke, damit ist fast alles gesagt, Zu ergänzen wäre noch: Es ist sooo einfach.
    Genau genommen so einfach, dass ich mit meinen Oldies im Seniorenzentrum, als ich noch die Haushaltsrunde geleitet habe, häufiger solche Teilchen gebacken habe, unter Anderem Streuseltaler. Weil sie so gut ankommen … Und auch für motorisch eingeschränkte Menschen umsetzbar sind. 🙂

    • allesvonherzen

      Absolut, Kugeln formen, platt drücken, Pudding drauf klatschen, Rhabarber und Streusel hinterherwerfen. Fertig 😉
      Ich mache das mit ein bisschen mehr Liebe (soll ja auch schöööön sein) aber ich stelle mir das auch sehr gut für “Backen mit Kindern” vor. Das kommt dann “Backen mit Oldies” vermutlich vom Grundgedanken her nahe.

      • Es ist vom Prinzip her das Gleiche, du setzt es nur methodisch anders um. Kindern bringst du was Neues bei, bei Hochbetagten geht es um die Aktivierung von Erinnerungen und zumindest mir auch um den Empowerment-Aspekt: Seht her, was wir noch alles können.

Erzähl mir was!