{Gastbeitrag} Ostergeburtstagstörtchen

Ihr habt richtig gelesen, ich habe am heutigen Ostermontag Geburtstag, weshalb Herd und Backofen kalt bleiben. Zum Frühstück führt mich der Liebste aus, Mittagessen brauchen wir dann wohl keines mehr und für die Kaffeetafel hat mir die liebe Nadine von Sweetpie.de ein feines Törtchen mitgebracht. 

Nadine kennt ihr vielleicht schon von meinem Schokotörtchen mit Avocadofrosting, da sie für den Monat März im Calendar of Ingredients Avocado, Schokolade und Zitrone als Zutaten vorgegeben hat. Neulich hat sie Alternativen zu normalem Haushaltszucker vorgestellt und da ihr persönlicher Testsieger der Reissirup geworden ist, freut es mich umso mehr, dass Nadine mir zum Geburtstag ein nur mit Reissirup gesüßtes Karottentörtchen auf den Kaffeetisch stellt. 

Nun übergebe ich also das Wort an Nadine und wünsche euch einen schönen Ostermontag!

Herzliche Grüße, 

Vimala

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich sehr heute bei Vimala zu Besuch sein zu dürfen und dann auch noch direkt an ihrem Geburtstag! Happy Birthday to youuuu, Happy Birthday to youuu! 🙂 Liebe Vimala alles Liebe zu deinem Geburtstag, lass es krachen und hab einen wundervollen Tag heute. Zur Feier des Tages habe ich ihr und euch eine Karottenkuchentorte mitgebracht, die auch ohne Osterfeiertage sicherlich köstlich schmeckt und auf der Kaffeetafel gut ankommt.

Aber erst einmal möchte ich mich kurz bei euch vorstellen: Ich bin Nadine und schwer verliebt in gutes Essen! Auf meinem Blog SweetPie dreht es sich nicht nur um süße Köstlichkeiten – auch wenn der Name das nicht unbedingt vermuten lässt. Vegetarische & vegane Gerichte finden ebenso ihren Platz wie kleine Gartenausflüge und Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit. Da ich ziemlich viele Bücher habe und sich diese schon lange nicht mehr auf Romane beschränken, stelle ich euch auch Back- und Kochbücher vor. Seit Januar ernähre ich mich zuckerfrei und schreibe auch dazu einiges auf meinem Blog. Ihr könnt es sicherlich schon merken, es gibt einiges zu entdecken und ich würde mich sehr freuen euch bei mir wieder zu sehen, von euch zu lesen und mich mit euch auszutauschen. Und nun möchte ich euch das Rezept zu diesem köstlichen, zuckerfreien Möhren-Törtchen verraten.

BILD-1

Zuckerfreies Möhrentörtchen

Zutaten (für eine Form mit 20 cm Durchmesser)
Teig:
250 g Möhren
150 g Butter
Mark einer Vanilleschote
4 Eier
150 g Reissirup
260 g Dinkelmehl (Typ 630)
200 g Haselnüsse
2 TL Backpulver

Füllung:
250 g Frischkäse
2 El Reissirup

Deko:
1 El gehobelte Haselnüsse
Karotten Streifen

Zubereitung
Die Möhren schälen und möglichst fein raspeln. Die Butter mit dem Vanillemark schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Den Reissirup während dem Rühren hinzugeben. Das Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Backpulver mischen und unter die Masse heben. Die geraspelten Möhren ebenfalls unterheben.

Eine Springform fetten oder mit Backpapier auskleiden. Den Teig hineinfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C braucht der Kuchen ungefähr 45 Minuten. Macht eine Stäbchenprobe, bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen holt. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung den Frischkäse mit Reissiurp verrühren. Den Kuchen je nach Höhe ein oder zwei mal durchschneiden. Jede Lage mit Creme bestreichen und den nächsten Boden aufsetzen. Von oben leicht drücken und die am Rand austretende Creme rundherum verteilen. Den Deckel mit der restlichen Creme bestreichen und nach Wunsch garnieren. Ich habe ein paar Haselnüsse gehobelt und diese mit Karotten Julienne Streifen auf der Torte verteilt.

BILD-2

Ich hoffe sehr, dass euch – und vor allem dir, Vimala – mein Beitrag gefällt.
Macht es euch schön ♥
Nadine

6 Comments

  1. Uh, Rüblitorte! Ich find Rüblitorte super. Ein großartiger Geburtstagskuchen. 🙂

    Liebe Vimala, alles Gute zum Geburtstag wünsche ich dir, dass du dich alt genug fühlst, es besser zu wissen und jung genug, es deshalb erstrecht zu tun. Den Geburtstagskuchen, den ich Bruderherz heute Morgen hingestellt habe, widme ich hiermit auch dir. 🙂

    • allesvonherzen

      Danke lieber Zeilenende! Deinem Bruderherz unbekannterweise auch herzliche Grüße zum Geburtstag. Mein Mann hat übrigens jahrelang auch immer Rüblitorte zum Geburtstag bekommen, von seiner Mama 🙂 Ich stimme also zu: Rüblitorte ist großartig und passt immer, nicht nur zu Ostern!

Erzähl mir was!