3 Comments

  1. Liebe Vimala,

    Das einzige was ich noch sagen kann (wir hatten ja schon darüber gesprochen), mit der Feuchte des Teiges, hat das ganze wenig zu tun. Ich habe mal aus Versehen (Ich war zu dumm meine eigenen Rezepte runterzurechnen…) Pizza mit knapp 70 % Feuchte gebacken, auf dem nackten Stein 🙂 Lief super (war auch mega geil, aber schwer zu handhaben xD)

    Aber vielleicht doch nochmal ergänzend: Am besten du belegst die Pizza wirklich ganz kurz vor dem Backen direkt auf der Schaufel, ggf. gibst du etwas Polenta oder Hartweizengrieß darunter und dann immer leicht “wackeln” damit die Pizza lose drauf bleibt. Dann vorsichtig auf den Stein gleiten lassen. Der wichtigste Punkt ist einfach nur die Zeit, zwischen formen der Pizza und in den Ofen legen sollte so wenig Zeit wie nur möglich vergehen ^^

    Fällt mir noch was ein? Vorerst nicht 🙂

    Liebe Grüße
    Caro

    • allesvonherzen

      Danke liebe Caro!
      Ja direkt auf der Schaufel belegen werde ich auch direkt mal ausprobieren. Ich halte dich auf dem Laufenden Danke & liebe Grüße,
      Vimala

  2. Praktische Haushaltstipps zu dem Thema habe ich leider nicht. Ich scheitere ja zumeist schon an der Aufgabe, die Pizza vom Backpapier schadlos auf den Teller zu befördern und beschimpfe dabei wüst das Universum und alle zufällig die Küche querenden Zwei- und Vierbeiner. Aber ich kann deine Stimmung zumindest gut nachvollziehen und zumindest leide ich mit dir. 🙂

Erzähl mir was!