2 Comments

  1. Den eisgekühlten Bommerlunder würde ich ja glatt zum Anlass nehmen, noch ein wenig Kümmel beizugeben … Obwohl ich mich nicht daran erinnern kann, jemals Kartoffelsalat mit Kümmel zubereitet zu haben.
    Als Mitglied von Team Brühe begrüße ich übrigens deine Entscheidung gegen die Mayo-Variante. Mayo ist eine gute Erfindung, hat im Kartoffelsalat aber nichts verloren, auch wenn meine Umwelt anders denkt. Und gleichzeitig begrüße ich deine Weigerung, die Kartoffeln zu schälen. Ich schäle meine Kartoffeln so gut wie nie, sondern putze sie lieber gründlich. Ansonsten ist Schale gesund. Egal ob bei Bratkartoffeln oder Reibekuchen … Einfach dranlassen, spart Zeit, Ärger und Pflaster. *g*

    • allesvonherzen

      Oh das wäre aber eine Idee!! Käse, Zwiebeln, Kümmel. Bissl Weißkohl oder so vielleicht? Als bayrische Variante 😉 Behalte ich im Hinterkopf. Das probiere ich mal.
      Ich bin mit Kartoffelsalat Variante “Mayo, Äpfel, Gürkchen” groß geworden. Mag ich schon ganz gerne, allerdings ersetze ich die Mayo mittlerweile meistens durch Naturjoghurt, wenn ich Gelüste nach Kindheitsessen habe.

Erzähl mir was!