9 Comments

  1. Passt doch. Fokus liegt beim Kopf und ich finde, Fellfarbe und Wiesenfarbe passen wunderbar zusammen. Sieht auf dem Foto aus, als hätte sie für ein Mädel einen ordentlichen Brustkorb. O.O Wenn ich mir da die Schäferhündin von meinem Patenkind anschaue…

  2. Ein schönes Foto von ihr.
    Man sieht das sie dich anschaut 🙂

    Ich muss leider gestehen das ich Angst vor Hunden habe.
    Bin vor vielen Jahren (als Kind) von einem Hund gebissen worden.
    Ich war noch zu klein um zu verstehen und hatte mich neben seinen Napf
    gehockt, das hat er mir übel genommen. Bzw hatte er wohl gedacht ich wollte
    auch aus seinen Napf fressen..
    Es war weder seine noch meine Schuld. Aber dieses Erlebniss
    sitzt immer noch tief und ich werde es nicht los..Gehe immer einen kleinen
    Bogen wenn sie mir entgegen kommen.

    Ich habe nichts gegen Hunde, aber eben Angts vor ihnen.

    Und besonders bei Bulldoggen und Kampfhunden gehe ich einen Umweg,

    • Oh je, da kann ich natürlich verstehen, dass du Angst vor Hunden hast. Gerade bei großen Hunden ist es daher auch umso wichtiger, dass sie abrufbar sind, weil es genug Menschen gibt, die Angst vor Hunden haben. Da ist es auch in der Verantwortung der Halter darauf zu achten, dass sie wissen, was ihre Hunde so treiben. Ich will zum Beispiel bei aller Tierliebe auch nicht unbedingt Pfotenabdrücke auf meiner Kleidung, weil ein Hund denkt, er kann an mir hoch springen und der Halter steht daneben und guckt blöd.

      • Danke das du Verständniss dafür hast.
        Nicht alle haben das.
        Ich hatte sogar schon vor, einen nicht so grossen, etwas kleineren Hund mir anzuschaffen, Teils um die Angst zu bekämpfen und Teils weil man raus muss ob man will oder nicht 🙂 Aber solange ich noch Auslands Reisen unternehme, lasse ich es.

Erzähl mir was!